Exkursion in die Burg Wels und ins Römermuseum

in Kleingruppen erforschen die SchülerInnen intensiv heute noch sichtbare Spuren der mittelalterlichen Burg sowie entsprechende Objekte aus dem Mittelalter. r1
r2 Begeistert halten sie ihre Ergebnisse fest.
Im Burggarten r3
r4 Mittagsrast und
Stärkung r5
r6 Begeistert lauschen wir der Führerin, die uns aus dem Leben und dem Alltag der Römer erzählt.
Beim morgendlichen Ankleiden mit der Dienerin. r7
r8 Blick in eine römische Küche:
Amphoren und Tongefäße zum Einlgen von Lebensmitteln.
Ein Backofen darf nicht fehlen.
Römische Hausgötter r9
r10 Marica als stolze Römerin
  r11
r12 Speisen im Liegen -
nachahmenswert?
  r13
r14 Auch die Kinder der Römer vergnügten sich beim Spielen.
  r15
r16

Zwei fesche Römer in Tunika und Toga!

Übrigens: Für eine Toga benötigt man ein 5,5 m langes halbkreisförmiges Stück Stoff!

In der römischen Schule - Sreibtafeln zum Einritzen.

Damals gab es noch keine Computer!?!

r17
r18 Römischer Meilenstein in Ovilava.