Der Hauptschule Gaspoltshofen

wird das Zertifikat "Schule innovativ" verliehen

Die Hauptschule Gaspoltshofen war schon immer innovativ.

Projektorientierter Unterricht in verschiedenen Fächern.

Zusammenarbeit mit Schulen aus anderen europäischen Ländern auf kulturellem, naturwissenschaftlichen Bereich ...

Mit der Errichtung der Photovoltaikanlage im Oktober wurde die Schule "1. Solarschule des Landes".

Der Schulchor unter der Leitung von

Josef Baumgartner eröffnet die Feier.

Eine beeindruckende

Diashow

zeigt die Kunstwerke

der Schüerinnen und Schüler

zum Thema

Innovative Schule

unter der Anleitung

der Kunstlehrerin

Dagmar Zaisser.

In seiner Ansprache ging Direktor

SR Rudolf Trauner

auf die Schwerpunkte in unserer Schule ein.

Die Hauptschule hat sich hat sich auf die

Förderung der Stärken der Kinder verschrieben.

Schule EINST und JETZT -

ein großer Unterschied ! ? !

Theresa führt gekonnt durch das Programm.

Die vierten Klassen präsentieren

einen Rap zum Thema des Tages.

Es amüsieren sich auch die Ehrengäste.

Bürgermeister Wolfgang Klinger

hat in der Chronik nachgesehen:

 

Die ältesten Quellen auf Schulunterricht

in der Marktgemeinde Gaspoltshofen

gehen auf das Jahr 1503 zurück.

Der Bezirksschulinspektor

 

 

und der Präsident des Landesschulrates

gehen auf pädagogische

Schwerpunkte der Schule von heute ein.

Die Frau Landesrat Mag. Doris Hummer meint:

"Pädagogik muss mehr sein, als das Zählen von Fehlern!"

 

Dann erfolgt die Übergabe des

Zertifikates

Innovative Schule.

Die Frau Landesrat erhält Blumen.

 

Am Ende der Feier steht traditionell

die Landeshymne.