Sportwoche in Altenmarkt


Die Sportwoche verbrachten die ersten Klassen wieder in Altenmarkt.

 

Die Eltern winken zum Abschied ...

... für 3 Nächte ...

 
 
 
 
 
 
 
Erster Halt war
das Salzbergwerk
in Hallein.

Mit dem Zug

ging es in den Berg.

Das Rutschen
machte sichtlich
Spaß.

Dann ging es über

den unterirdischen Salzsee.

Am tiefstem Punkt der Führung

im Bergwerk.

Hier überschreitet man sogar

die Grenze nach Bayern.

Steinzeithäuser
Backofen
Am Spielplatz
vergnügen sich
die Kinder gern ...
Im Keltenmuseum in
Hallein

gibt es viele

Möglichkeiten,

die Welt zu erforschen.

Am nächsten Tag
ging es in den
Hochseilgarten.
Im
Übungsparcours
wurden
die Sicherheitsregln
gelernt
und das
Klettern
1m über dem Boden
erprobt.

 

Dann ging es hoch hinauf

...

 
 
 
 
 
 

Besonders lustig

ist es mit den

Seilrutschen.

 
 
 
 
 
Der Sport
stand natürlich

auch im

Jugendgästehaus

im Mittelpunkt.
Eine besondere

sportliche

Herausforderung

erwartete uns

bei herrlichem Wetter ...

... wenn es nur einen Lift gäbe ...
 
Schnell
sind die
Strapazen des Aufstiegs vergessen
und mit Spaß
fahren wir
die Forststraße hinab.
 
 
 
Die Zusammenarbeit -
Teamwork -
war beim Bau
eines Floßes gefragt ...
Bei strahlendem
Wetter
und mit
vereinten Kräften
...
wurde dann
ein Rennen
der besten
Floßbauer
und Ruderer
gestartet.
Nicht jedes Floß

taugte für eine

längere Fahrt.

Die Siegerinnen!
   
   

Ein Besuch

im Hallenbad

in Altenmarkt

durfte natürlich

nicht fehlen.

Draußen:

Blitz, Donner und

Regenschauer ...

drinnen ...

Vorfreude

auf die Greifvogelschau ...

tolle Aussicht
 
Burghof
Hohenwerfen.

Die Glocke hört man

15 km weit!

"Mädchenzimmer"
"Bubenzimmer"
Die Greifvogelschau
beeindruckte uns alle.